Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 149

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Eine Kostprobe Portugals – von Porto nach Lissabon

    Mietwagenrundreise von Porto nach Lissabon

    Eine Kostprobe Portugals – von Porto nach Lissabon
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen
    Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Porto – Dourotal – Coimbra – Costa Lisboa - Lissabon
    Reisepreis: ab € 835,- p.P. bei 2 Personen
    ab € 905,- p.P. bei 2 Personen in der Hauptsaison
    Special Stay Variante am Ende der Seite
    Highlights: ✓ schlendern durch das charmante Porto
    ✓ genussvolle Portweinproben
    ✓ lebhafte Universitätsstadt Coimbra
    ✓ traditioneller Fliesenworkshop
    ✓ Erkundungstour durch Lissabons vielfältige Stadtviertel
    Tag 1-3: Ankunft in Porto, Fahrt mit Metro oder Taxi zur Unterkunft, Portweinprobe in einem angesehenen Weinlokal, Erkundung der Stadt auf eigene Faust
    Tag 3-4: Annahme Mietwagen am Flughafen von Porto, Weiterfahrt in das Douro Tal, Audiowanderung zwischen den Weinranken, Weinprobe im Dourotal, Abendessen (exklusive Wein)
    Tag 4-6: Aufenthalt in Coimbra - Fado Musik und Besichtigung der alten Universität, optional Fado Abend mit Abendessen
    Tag 6-8: Costa de Lisboa- Halbinsel südlich von Lissabon, Fliesenworkhop und Herstellung einer eigenen Azulejo Fliese
    Tag 8-10: Lissabon - die Hauptstadt Portugals, Abgabe des Mietwagens am Flughafen von Lissabon, Kompasstour durch Lissabon, Erkundung der Stadt auf eigene Faust
    Tag 10: individuelle Abreise und Rückflug ab Lissabon
    Übernachtung: 9 Nächte in stimmungsvollen Stadthotels, Landgut im Portweintal, gemütliches Komforthostel, Küstenhotel, ländliche Quinta mit Pool Kategorie 2 - 4
    Aktivitäten: Portweinprobe Porto, Audiowanderung und Weinprobe im Dourotal, Kompasswanderung in Lissabon, Besuch einer Fliesenfabrik und 1,5-stündiger Azulejo Fliesen Workshop ( Min: 1 Person, Max: 50 Personen, auf Deutsch oder Englisch)
    Transport: ab Tag 3 Mietwagen der Kategorie A für sechs Tage
    Mahlzeiten: 9 x Frühstück, 1 x Abendessen im Dourotal
    • weitere Mahlzeiten

    • ab dem 01.01.2016: City Tax in Lissabon (1,- € pro Person und Nacht, zahlbar in Ihrer Unterkunft)

    • Trinkgelder

    • Transfer vom Hotel zum Flughafen

    • Internationaler Flug

    • evtl. Mautgebühren

    Porto-Altstadt-La-Ribeira

    die Altstadt in Porto

    Tag 1 – Willkommen in Porto

    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Porto heben Sie noch schnell ein wenig Geld ab und machen sich dann mit dem Taxi auf den Weg zu Ihrem zentral gelegenen Hotel. Der Flughafen ist nicht groß und daher recht übersichtlich. Die Hotels der Mittelklasse liegen auf oder neben der Einkaufsstraße Rua Santa Catarina. Die Zimmer sind geräumig und sauber und verfügen über eine Minibar, Safe, Klimaanlage und WLAN. Der älteste Stadtteil Ribeira, der auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht, ist vom Hotel aus zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen. Direkt am Ufer des Douro gelegen zeigen hier viele Künstler auf der Straße ihr Können. Bewundern Sie die mit Azulejos (Keramikfliesen) geschmückten Gebäude, eine alte Tradition der Portugiesen. Auch die Kathedrale Sé ist mit unzähligen solcher Fliesen verziert. Halten Sie für einen Moment inne, genießen die Stimmung auf dem lebhaften Platz und schauen den Tauben beim Baden im Springbrunnen zu. Gönnen Sie sich in einem der vielen Cafés noch eine Kleinigkeit bevor es zurück in Ihr Hotel geht.

    Portweinprobe-in-Porto

    Weinprobe in einem von Portos traditionsreichen Weinkellern

    Tag 2 – Portweinprobe in Porto

    Am nächsten Tag startet die Reise von Porto nach Lissabon. Auf Ihrem Weg hinunter zum Douro sammeln Sie bereits einige Eindrücke von Porto. Mit der Telegrafico können Sie für kleines Geld hinunterfahren und sich damit einige Treppenstufen ersparen – Zum Glück geht das auch in die andere Richtung. Die Aussicht über den Douro von hier oben ist wirklich toll. Von Ihrem Platz in einer Bar können Sie nun den Portweinbooten (Rabelos) aus dem Dourotal beim Schippern auf dem Fluss zusehen. Über die Dom Luis Brücke gelangen Sie am Nachmittag in die Hauptstadt des Portweins, die Vila Nova de Gaia. In einem angesehenen Weinlokal haben wir für Sie eine kleine Führung sowie eine Probe des berühmten Portweins organisiert. Das urige Lokal ist seit Jahrhunderten im Besitz von Jaimes Familie, der Ihre Fragen gern beantwortet und Interessantes über den Portwein zu erzählen weiß. Der Weinkeller, das Herzstück des Lokals, ist natürlich ebenfalls einen Besuch wert. Lassen Sie sich nach der kleinen Exkursion in die Geheimnisse des Portweins draußen nieder und nehmen eine Kostprobe – ein gelungener Abschluss des Tages!

    Audiotour-durch-die-Weinberge

    erkunden Sie die Weinberge im Dourotal auf eigene Faust

    Tag 3 – weiter ins Dourotal

    Ihre Reise geht mit dem Auto weiter, das Sie am Flughafen Porto entgegennehmen. Ein Taxi von Ihrem Hotel kostet rund 20,- €. Vom Flughafen aus fahren Sie über die Autobahn zu den grünen Weinbergen des Dourotals. Unterwegs machen Sie eine kleine Wanderung mit einem Audio Guide. Diese dauert rund eine halbe Stunde, in der Sie in den Weinhängen spazieren gehen und dabei immer wieder an tollen Aussichtspunkten vorbei kommen. Für ein Foto können Sie die Audiotour jederzeit stoppen, denn wie lang Sie hier verweilen entscheiden Sie ganz individuell. Vielleicht können Sie sogar die Trauben sehen, wie Sie an Ihren Reben reifen. Abschließend statten Sie der Adega einen Besuch ab, in der während der Vindima (Weinlese) die Trauben auf traditionelle Art gestampft werden. Um den Abend in Ihrer Quinta schön ausklingen zu lassen, können Sie von hier eine Flasche des süßen Weines mitnehmen und dann am Pool genießen. Das Landgut bietet Ihnen eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Weinberge. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad, Haartrockner und WLAN. Abends essen Sie im Salon mit anderen Reisenden an einer festlich gedeckten Tafel zu Abend und können so den Abend gemütlich ausklingen lassen.

    Studententstadt-Coimbra

    die Altstadt von Coimbra

    Tag 4 – Weintal – Coimbra, ca. 2 Stunden

    Heute verlassen Sie die nördliche Region Portugals. Sie fahren in etwa zwei Stunden über eine mautpflichtige Straße zur Universitätsstadt Coimbra, der ehemaligen Hauptstadt des Landes. Wegen der Straßenbahnen und schmalen Straßen ist es gar nicht so leicht, in die Stadt hineinzufahren. Sie übernachten in einem liebevoll eingerichteten und zentral gelegenen Komforthostel. Die Zimmer sind mit eigenem Bad, Haartrockner, Klimaanlage, Flachbild TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Viele Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Universität sind in ca. 15 Gehminuten zu erreichen. Schlendern Sie am Nachmittag durch die schmalen Gassen mit Herrenhäusern, schauen Sie sich die beeindruckende Universität in der Oberstadt an und löschen Sie Ihren Durst in einem der Straßencafés in der Unterstadt. Wir haben am Abend einen herrlichen portugiesischen Eintopf mit Koriander genossen.

    Fado-Abend-in-einer-Kapelle

    lauschen Sie den berühmten Fado-Klängen

    Tag 5 – Coimbra

    Heute haben wir den ‘Garten der Tränen’ und das Kloster am anderen Flussufer besucht. Am Nachmittag sind wir in einem Straßencafé eingekehrt und am Abend haben wir nach portugiesischer Tradition eine Fadovorstellung besucht. Der Fado ist der portugiesische Chanson, durch den vielen Emotionen, vor allem natürlich der Liebe, Ausdruck verliehen wird. Alle Studentenveranstaltungen werden mit Fado abgeschlossen und im Sommer gibt es viele Freiluft-Vorstellungen. Die Fadistas der Universität tragen insbesondere die klassischen Lieder vor. Da es in früheren Zeiten nur männliche Studenten gab, ist es auch heute noch in Coimbra üblich, dass nur die Männer Fado singen. Gehen Sie abends in eine Bar und lassen Sie sich von einem Abend traditioneller portugiesischer Musik entführen. Häufig kosten diese Vorstellungen keinen oder nur wenig Eintritt.

    Azulejo-Workshop-an-der-Costa-Lisboa

    Ihre eigene Azulejo an der Costa de Lisboa

    Tag 6 bis einschl. 7 – Fliesenkunst an der Costa de Lisboa

    Sie verlassen Coimbra und fahren in etwa 2,5-3 Stunden zur Halbinsel südlich von Lissabon – an die Costa de Lisboa. Wir reservieren Ihnen für die nächsten Tage eine etwas größere Ferienanlage, die über viele Annehmlichkeiten wie einen Tennisplatz und Swimming-Pool im Garten verfügt. Die Anlage hat zudem ein eigenes Restaurant mit regionaler sowie internationaler Speisekarte. Die Zimmer sind mit Haartrockner, Minibar und Flachbild TV ausgestattet. Tagsüber entspannen Sie unter den Orangenbäumen im Garten. Hinten im Garten kann man den Verkehr der Provinzstraße kaum noch hören. Nehmen Sie sich die Zeit, am Swimming-Pool ein gutes Buch zu lesen.

    Machen Sie sich nach dem Frühstück am nächsten Morgen auf den Weg in die Fliesenfabrik. Jetzt dürfen Sie selbst erfinderisch werden und in rund einer Stunde eine eigene Azulejo kreieren – ein tolles Souvenir! Anschließend werden die Fliesen gebrannt und sind am nächsten Tag fertig zur Abholung. Wir haben auch noch ein Hausnummernschild für unsere Lieben gekauft.

    Altstadtgasse-in-Lissabon

    durch die Altstadt Lissabons

    Tag 8 bis einschl. 9 – Lissabon

    Über die an San Francisco erinnernde Brücke ‘Ponte 25 de Abril’ fahren Sie in einer halben Stunde nach Lissabon. Geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und fahren Sie mit einem Taxi zum Hotel, so sparen Sie sich die teuren Parkkosten im Zentrum. Die Stadt ist gut zu Fuß und per Straßenbahn zu erkunden. Bei unserer Standard Unterkunft übernachten Sie die kommenden zwei Nächte in Lissabon in einem stimmungsvollen Stadthotel der Mittelklasse in den beliebten Stadtteilen Chiado, Baixa, Bairro Alto oder Alfama. Die Zimmer sind mit Haartrockner, Klimaanlage, Safe und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Alle Sehenswürdigkeiten und eine gute Auswahl an Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Schlendern Sie durch Gassen mit flatternder Wäsche und genießen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ab und zu wird eine alte Straßenbahn an Ihnen vorbei ruckeln. Am nächsten Tag geht es mit dem Kompass und unserer Routenbeschreibung in die Zeit der Seefahrer zurück.

    Foto-vor-Denkmal-der-Entdeckungsreisenden-Lissabon

    Denkmal der Entdeckungsreisenden in Lissabon

     

    Starten Sie morgens mit dem Wachturm ‘Torre de Belém’ am Ufer des Tejo. Dieser ist nach dem starken Erdbeben im 18. Jahrhundert als einziger der eigentlichen Zwillingstürme erhalten geblieben. Nach den langen Reisen war der Turm das erste Zeichen für die baldige Heimkehr der Seefahrer. Weiter geht es an den Hafen, in dem das letzte Kriegsschiff, die ‘D. Fernando II e Glória’, liegt. Sie gehört heute zum Maritimen Museum der Stadt. So bekommen Sie einen Eindruck von den Verhältnissen, unter denen die Seereisen damals unternommen wurden (Eintritt: 3,-€ p. P.). Gönnen Sie sich eine Pause mit dem ein oder anderen Pasteís de Belém. Dieses mit Vanillepudding, Zimt und Zucker gefüllte Süßgebäck ist einfach köstlich! Besuchen Sie nun das Denkmal der Entdeckungsreisen. Schießen Sie vom Turm aus noch ein Foto von dem berühmten Mosaik-Weltkompass zu Ihren Füßen. Danach nehmen Sie eine Eléctrico (Straßenbahn) zum ältesten Stadtteil, der Alfama. Hier scheint die Zeit seit Jahrhunderten still zu stehen: Fischer sitzen vor den Haustüren und stopfen Ihre Netze, Frauen hängen Wäsche in den Gassen auf und Kinder spielen Verstecken im Labyrinth der Altstadtstraßen.

    entspanntes-Ende-der-Reise-von-Porto-nach-Lissabon

    schön war´s auf der Reise von Porto nach Lissabon

    Tag 10 – Abreise

    Je nachdem wie spät Ihr Rückflug heute startet genießen Sie noch in aller Ruhe Ihr Frühstück bevor Sie nach Lissabon fahren und am Flughafen Ihren vollgetankten Mietwagen wieder zurückgeben. Wenn die Zeit ausreicht können Sie auch noch einen Abstecher zu einem der Küstenorte Sesimbra oder Sétubal machen. Genießen Sie ein letztes Mittagsessen mit frisch gefangenem Fisch und waten Sie barfuß im Wasser. Bis zum Flughafen brauchen Sie von hier rund eine halbe Stunde. Um einige unvergessliche Erfahrungen reicher geht es dann wieder nach Hause. Möchten Sie Ihre Reise vielleicht doch lieber am Strand beenden? Sehen Sie dann die Beschreibung unserer individuellen Reise Vom Portweintal zur Felsenküste.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Tipp: Portugal Rundreise mit Special Stay - Unterkünften

    Möchten Sie Ihre Reise noch einzigartiger machen und in ganz besonderen Unterkünften wohnen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Special Stay- Unterkünfte.

    Reisekosten: ab € 1025,- p.P. bei 2 Personen
    ab € 1120,- p.P. bei 2 Personen in der Hauptsaison
    Leistungen: Übernachtung in unseren Special Stay Unterkünften, Ausflüge und Mietwagen wie oben beschrieben

    Sie verbringen dann Ihren Aufenthalt in einem traditionellen Stadthaus geschmückt mit den landestypischen Azulejo-Fliesen und ruhigem Garten. In der Universitätsstadt Coimbra schlafen Sie königlich außerhalb der trubeligen Innenstadt in einem geschichtsträchtigen Herrenhaus. 

    In Lissabon haben wir für Sie ein schlichtes, ruhig gelegenes Hotel mit einer der besten Aussichten über die Altstadt und den Rio Tejo ausgesucht. Und an der Costa Lisboa übernachten Sie stilvoll auf einem restaurierten Windmühlen-Landgut an der Küste mit Panoramablick über Meer, Fluss und Inseln.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Eine Kostprobe Portugals – von Porto nach Lissabon
    Tipp: Portugal Rundreise mit Special Stay - Unterkünften
    x